Donnerstag, 22. November 2012

"DIE MACHT IHRES UNTERBEWUSSTSEINS" - Die Funktionsweise ihres Geistes und die Schatzkammer in ihrem Inneren... - Dr. Joseph Murphy († 1981)

Dr. Joseph Murphy: Die Macht ihres Unterbewusstseins...
Auszüge aus dem Affirmationsprogramm (gelesen von Walter Kreye)

"... Lernen sie den Geist, mit dem sie ausgestattet sind, zu hundert Prozent zu nutzen. Beachten sie die beiden Bereiche. Einerseits den bewussten, durch den Verstand kontrollierten und andererseits den unterbewussten, den Gesetzen der Logik unzugänglichen Bereich des Geistes. Hier ist der Sitz der Gefühlswelt. Wenn die gutes denken, so entsteht daraus auch gutes. Das ist die Funktionsweise ihres Geistes. Bewusstes und unbewusstes sind zwei Tätigkeitsbereiche ein und desselben Geistes. Der Denkprozess spielt sich im Bewusstsein ab. Denkend treffen sie ihre Wahl. Das Unterbewusstsein steuert nach eigenen Gesetzen. Es hält alles für wahr was sie ihm einprägen und bewusst glauben. ..."

Der Verdeckte Vermittler (Uploader) rät: "Setzt diese Sachen in eurem Leben um, und es werden Wunder geschehen. Probiert es aus. Die Kraft des Unterbewusstseins zu nutzen, ist einer der wichtigsten Dinge, die ihr beachten solltet, falls ihr heilsam sein möchtet. Falls ihr gut funktionieren wollt (im positiven Sinne). ..." (Link zu VV: http://verdecktervermittler.blogspot.de/2012/11/video-verdeckter-vermittler-prasentiert_3906.html)

Hier der Link zu einem Vortrag von Dr. Joseph Murphy, der ins Deutsche übersetzt wurde:
"DIE GESETZE DES GLAUBENS" - Dr. Joseph Murphy (1978)

Dr. Joseph Murphy: "Die Funktionsweise ihres Geistes" (gelesen von Walter Kreye):


http://www.youtube.com/watch?v=ETsM6aOnllA&feature=player_embedded

Dr. Joseph Murphy: "Die Macht ihres Unterbewusstseins" (gelesen von Walter Kreye):


http://www.youtube.com/watch?v=JlyswAiNqxo

Dr. Joseph Murphy: "Die Schatzkammer in ihrem Inneren" (gelesen von Walter Kreye):


http://www.youtube.com/watch?v=b9WArsXRz1E&feature=player_embedded

Quelle:

VerdeckterVermittler.blogspot.de

Kommentare: