Dienstag, 10. April 2012

FAKTENCHECK: WIE WAHRSCHEINLICH IST EIN DRITTER WELTKRIEG?... (Doku) - Der Streit um das "was gesagt werden muss"...

(Videobeschreibung des Uploaders AndresJemand:)

"Wie wahrscheinlich ist ein dritter Weltkrieg?
Hand in Hand an die Wand.
Warum Gedichte nun Geschichte schreiben. (Bitte die Beschreibung unten lesen...)

Was gesagt werden muss - Faktencheck WWIII

http://www.youtube.com/watch?v=i6tR3AnUuH8&feature=g-all-f&context=G2ed5401FAAAAAAAAAAA

Stellen Sie sich einmal vor die Inflation durch die Rettungspakete wird ausgelagert in den Ölpreis und Sie merken es nun an der Tankstelle. Die Medien verkaufen es als sei der Iran daran schuld und das obwohl Deutschland so gut wie gar kein Öl aus dem Iran bezieht, sondern aus Russland...

Stellen Sie sich einmal vor die Wirtschaftskrise sei künstlich erschaffen worden. Wie denn das? Dazu müßten Sie sich ebenfalls die Frage stellen, wenn denn 2008 die Immobilienblase für die Weltfinanzkrise verantwortlich war, warum die USA dann nicht staatlich garantiert hat die Immobilien vor weiteren Zerfall der Preise zu bewahren? Dadurch hätten die Investoren weltweit maximalen Gewinn nach oben und keinen Verlust nach unten, sie würden sich regelrecht auf die amerikanischen Immobilien stürzen und Lehmann Brothers Inc würde niemals Pleite gehen. Doch warum dann das Ganze?

Stellen Sie sich einmal vor, dass durch die globale Krise, die sich spielend mit Ratingagenturen lenken läßt, die USA die Inflation durch die größten Reserven weltweit ins Öl ablagern kann und zugleich durch den Erwerb weiterer Quellen relativ niedrig hält.

Wer würde dann vor allem darunter leiden? Afrika sowieso. Aber auch Asien, vor allen Dingen China, das größte Aufschwung Land der Welt. Wenn ein Iran Krieg ausbricht, würde schlagartig der ganze Kapitalismus wie wir ihn heute kennen kollabieren, die Benzinpreise explodieren und letztlich die Immobilienblase in China platzen. China hätte keine Möglichkeit ihre Immobilien staatlich abzusichern, da der Westen absolut verschuldet ist und sich um das eigene Überleben verzweifelt bemühen würde. Der Euro wäre ebenfalls Geschichte und der Yuan Chancenlos gegen den Dollar, der wieder aufblühen könnte, in einem vereinigten Staat, der vor allen Dingen von der Militär-Lobby regiert wird und dieser enorm boomen könnte. Die größten Goldreserven der Welt lagern ebenfalls in den USA.

Utopisch? Vielleicht. Stellen Sie sich einfach nur diese Fragen. Genau wie jene warum ausgerechnet Herr Grass nun überall in den Medien zerrissen wird, obgleich schon lange vor Ihm Gorbatschow, Putin, Medwedew, Dirk Müller und viele andere vor einem Weltkrieg gewarnt haben. Warum wird in den Medien jetzt erst Jemand medial an den Pranger geführt, der eh eine sehr problematische SS Vergangenheit hat und somit als unglaubwürdig dargestellt wird die Israel Politik zu kritisieren, bzw. auch die Deutsche Atom-Politik.

Übrigens bekam Herr Grass den Nobelpreis für Literatur verliehen für sein Werk "Schreiben gegen das Vergessen". Seine Werke thematisieren Nationalsozialismus bzw. handeln vor dessen Hintergrund. Auch die Werke Grass', die in der Nachkriegszeit handeln (beispielsweise Im Krebsgang, 2002), behandeln die Thematik des Vergessens und die der Schuld. Laut Begründungsschrift des Komitees für seinen Nobelpreis wurde er dafür geehrt, dass er „in munterschwarzen Fabeln das vergessene Gesicht der Geschichte gezeichnet hat.

Ich persönlich stelle mir schon die Frage warum ausgerechnet Herr Grass nun öffentlich so stark von allen großen Medien Deutschlands publiziert worden ist?
Vielleicht weil so durch die Medienpropaganda es einfacher ist Ihn öffentlich zu deklassieren, als auf die eigentliche reale Gefahr hinzuweisen, daß wir ganz kurz vor einem dritten Weltkrieg stehen?

Stellen Sie unbequeme Fragen und schauen Sie nicht weg.

"An sich ist nichts weder gut noch böse. Erst das Denken macht es dazu."
[William Shakespeare]

Wir sollten daher mehr handeln und zwar gut, was sich auf Mut reimt.
Mut stammt aus dem englischen Wort "mood", also einem Bauchgefühl.
Courage leitet sich aus dem Wort "Coeur" ab, was nichts anderes als Herz bedeutet.

Das "Denken" ist genetisch gesehen pessimistisch veranlagt, da wir es sonst evolutionär gesehen es nie soweit gebracht hätten. Es war aber stets der Mut der Sätze hervorbrachte like "Ein kleiner Schritt für mich, ein großer Schritt für die Menschheit". Nun sehe ich 99% der Menschen weltweit die es wagen wollen es Nils Armstrong gleich zu tun. Zur Abwechslung mal auf unserem Planeten.
Grund genug für mich positiv zu denken und sich der Occupy Bewegung
der Herzen anzuschliessen, weil es richtig ist, menschlich zu sein..."

Kommentare:

  1. Anonym4/10/2012

    Sehr gut gelungen diese Doku. Unbedingt anschauen!

    AntwortenLöschen
  2. Anonym4/10/2012

    Ja dem stimme ich zu. Dieses Video ist wirklich sehr ausführlich und gibt einen tiefen Einblick. Eine gute Zusammenstellungdes aktuellen Infomaterials. D.

    AntwortenLöschen